VAKINORE

MEIN WIRKEN IN KUNST UND KULTUR

Das war die Ausstellungseröffnung “theNAKEDtruth”

Am 12.2. wurde die Ausstellung “theNAKEDtruth” im Atelier RAUM 6 von Bernhard&Meyer eröffnet. Der Künstler aus Darmstadt lud 3 KünstlerInnen aus Österreich und Deutschland ein, ihre persönlichen und unterschiedlichen Perspektiven zum AusstellungsTHEMA zu päsentieren.

H.Rogra, Multimedia Künstler aus Salzburg hat Pornos aus dem Internet heruntergeladen. Hat Sequenzen daraus abfotografiert. Hat die entstandenen Fotografien manipuliert. Hat Schwerpunkte gesetzt, die die Originale ad absurdum führen. Dazu ein Video produziert. Vertont von Vakinore.

(Dieses Video wurde  von you tube gelöscht, weil es gegen die You tube Richtlinien zu Nackheit oder sexuellem Content verstößt. Find ich gut.

Das ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass MANN sich trotzdem millionenfach den KickimNet holen kann, Anmerkung der Autorin)

Seine Fotoarbeiten zeigen eine kritische Auseinandersetzung mit dem KickimNet.

Susanne Lencinas greift mit ihrem Fotoprojekt „Moderne Heldinnen“, das Thema „Was ist Schönheit?“ auf. Sie stellt die gängige Norm von Schönheit in Frage und zeigt was Schönheit ist: Vielfältig.

Vakinore, Künstlerin aus Laufen kreiert mit ihrer Stimme, ihren archaischen Instrumenten und ihrem Körper als Ganzes, lustvolle Bilder zu den Themen Weiblichkeit, Erotik und Sexualität.

Dank an Bernhard&Meyer und an die vielen BesucherInnen die noch lange an diesem Ort der “nackten Wahrheit” blieben.

Posted in Meine künstlerischen Arbeiten by vakinore on Februar 14th, 2011 at 22:41.

2 comments

2 Replies

  1. ja, es war eine tolle erfahrung, eine tolle veranstaltung, eine super performance!

  2. rochus gratzfeld Sep 9th 2012

    nur der guten ordnung halber. das konzept für diese ausstellung, diesen event wurde von mir entwickelt. die künstlerinnen vakinore und susanne lencinas wurden von mir eingeladen. mein freund bernhard hat den raum für diese beachtenswerte veranstaltung gestellt und für die bewerbung sorge getragen. es war eine grosse freude, bei ihm zu gast sein zu dürfen.


Leave a Reply